Pignolata Karnevalskuchen nach kalabrischer Art

    Geposted von Tastinessfoodshop Editor am

    Zutaten:
    - Mehl: 1 kg
    - Zucker: 200 g
    - Eier: 3 ganze Eier, 3 Eigelb
    - Butter oder Schmalz: 200 g
    - Weißwein: so viel wie nötig.
    - Abgeriebene Schale einer Zitrone
    - Vanille: 2 Päckchen
    - Honig: 300 g

    Das Mehl auf dem Backbrett aushöhlen, Zucker, Schmalz und Eier hineingeben und mit einer Gabel gut verrühren; die abgeriebene Zitrone, die Vanille und den Wein hinzufügen und alle Zutaten außer dem Honig zu einem weichen, glatten Teig verrühren.
    Stäbchen formen, in Stücke schneiden und in reichlich Öl auf mittlerer Flamme braten. Wenn sie gar sind, den Honig in einer großen Pfanne schmelzen lassen; dann die gebratene Pignolata dazugeben, gut vermischen und in eine Servierschale geben, die die Form eines Pinienzapfens hat. Der Name dieses Kuchens kommt von dieser Form. Der gleiche Teig kann auch für die Herstellung vonNnacatuliverwendet werden.


    Diesen Post teilen



    ← Älterer Post Neuerer Post →


    Hinterlassen Sie einen Kommentar

    Bitte beachten Sie, dass Kommentare vor der Veröffentlichung freigegeben werden müssen.

    DE
    DE