Handwerklich hergestellte Culaccia aus Modena

  • €148,00

Nur noch 2 übrig!

Culaccia wird in der Emilia nur mit den Schenkeln hochwertiger italienischer Schweine hergestellt, genau wie die von Prosciutto di Parma und Culatello. Der Teil des Oberschenkels ist immer der hintere, der vom Schaft, dem Bogen und dem Oberschenkelknochen des Tieres abgetrennt ist. Nach der Verarbeitung bleiben nur der muskulöse Teil des Schenkels, die Hüfte (der kleine muschelförmige Knochen) und die Schwarte übrig. Die Schwarte schützt das Fleisch vor übermäßiger Trockenheit. Am Ende des Reifungsprozesses wird der magere äußere Teil der Keule mit Schweinefett bedeckt: So bleibt das Fleisch auch nach dem Reifungsprozess weich. Das Ergebnis ist ein mageres, abfallarmes Pökelfleisch, so weich wie Schinken und so süß wie Culatello-Fleisch. Die Culaccia hat eine regelmäßige, runde und längliche Form, die es ermöglicht, immer gleiche Scheiben zu erhalten, von der ersten bis zur letzten. Eine Prise Salz, Pfeffer und natürliche Aromen und dann erfolgt der Reifeprozess, ganz natürlich. Am besten schmeckt die Culaccia mit gutem, weichem Weißbrot und einem Glas Wein, nicht zu alkoholisch, zum Beispiel einem Weißwein, auch einem Sekt, einem Rosé oder einem Rotwein mit wenig Struktur. Wenn die Culaccia sehr reif ist, können Sie einige Kringel Butter auf das Weißbrot geben. In jedem Fall ist der Rat, nie mit den Aromen zu stark übertreiben, die den Duft und die Zartheit des gepökelten Fleisches verbergen würde. das ganz besondere Produkt verkaufen wir als ganzen Schinken und vakuumverpackt. das Gewicht ist etwa 5 kg. die Würzung in der traditionellen Weise dauert etwa 6 Monate.

Zutaten: italienisches Schweinefleisch, Salz, natürliche Aromen. Das Produkt ist ohne Konservierungsstoffe und Gluten,


Wir empfehlen außerdem


Ge