Vastedda des Belice-Tals

    • €19,00
    inkl. MwSt.

    Nur noch 5 übrig!

    Ein sizilianischer Käser, der die Milch seiner Schafe verarbeitete, beschloss eines Tages, den Teig in die charakteristischen geflochtenen Binsenbehälter zu füllen.
    Die Verarbeitung begann sauer wegen der Hitze, der Käser versucht, durch Eintauchen in heißes Wasser zu beheben, wie für den Ricotta-Käse zu diesem Zeitpunkt der Teig begann zu drehen, dann in einem Teller die Pasta Filata nahm die charakteristische Form von Fladenbrot abgeflacht. So entstand die erste Form der Vastedda della Valle del Belìce. Heute ist das Produkt durch das Konsortium der g.U. und aufgrund seiner Tradition auch durch das Slowfood-Siegel geschützt. Die Form übersteigt nicht 600 g. Das Produkt ist vakuumverpackt.

    Zutaten: Schafsmilch von freilaufenden Schafen.

    Vorschlag: Am besten genießt man ihn in große Scheiben geschnitten und mit einfachen und unverfälschten Zutaten wie sizilianischem nativem Olivenöl extra, Tomaten und Oregano zubereitet und mit hausgemachtem Brot serviert. Er kann auch für die Zubereitung des typisch sizilianischen gewürzten Brotes "pane cunsato" verwendet werden oder als Fondue in aufwendigeren Rezepten wie köstlichen Risottos geschmolzen werden.
    Hier präsentieren wir einen frischen und leichten Sommersalat, der den Geschmack von Vastedda in Kombination mit anderen frischen Zutaten zur Geltung bringt. Die Kapern entsalzen und waschen. Die Vastedda in große Scheiben schneiden und auf eine Servierplatte legen. Die Vastedda del Belice in Scheiben schneiden und auf die Tomatenscheiben, das gehackte Basilikum und die Kapern legen. Mit nativem Olivenöl extra, Essig und einer Prise Salz aus den Salinen von Trapani anrichten. Mengenangaben für vier Personen: 1 Vastedda del Belice; 6 Salattomaten; eine großzügige Handvoll gesalzene Kapern; frisches Basilikum; natives Olivenöl extra; Weinessig; Salz.


    Wir empfehlen außerdem


    DE
    DE