Rote-Zwiebel-Pastete aus Tropea IGP

  • €4,50

Nur noch 10 übrig!

Die Pastete eignet sich hervorragend als Aufstrich auf Canapés, geröstetem Brot oder auch knackigem Gemüse wie Gurken, für eine schmackhafte und einfach zuzubereitende Vorspeise, aber auch als Beilage zu Hauptgerichten mit Fleisch oder Gemüse ist sie ideal. In dieser besonderen Version wird es mit Tropea-Zwiebeln zubereitet, den typischen roten Zwiebeln aus Kalabrien, süß und saftig. Es ist einfach zu machen und ein Produkt, das sofort verzehrt werden kann, aber auch in Vakuumgläsern aufbewahrt werden kann, um das ganze Jahr über nach Belieben verzehrt zu werden.

Glasgefäß 212 ml.

Zutaten: Rote Zwiebel aus Tropea Calabria IGP, schwarzer Pfeffer, Aromen, Olivenöl.

Vorschlag: Tortiglioni mit Tropea-Zwiebelcreme mit Ricotta-Käse und Wurstbröseln. Kochen Sie zunächst die Nudeln in kochendem Salzwasser. In der Zwischenzeit die Tropea-Zwiebeln in feine Scheiben schneiden und in einer Pfanne mit nativem Olivenöl extra ein paar Minuten anbraten und dann beiseite stellen. In demselben Öl wie die Zwiebeln die mit den Händen sehr fein zerkleinerte Wurst anbraten, fast so als wären es Krümel. Braten Sie sie an, bis sie knusprig und geröstet sind. Pürieren Sie die Zwiebeln in einem Mixer mit etwas Nudelkochwasser und fügen Sie sie dem Ricotta bei. Mit Pfeffer und Salz abschmecken. Sobald die Nudeln al dente gekocht sind, abgießen und zuerst mit der Ricotta-Zwiebel-Creme, dann mit den gerösteten Wurstbröseln und den beiseite gestellten Zwiebeln anrichten. Die Nudeln mit einem Spritzer Öl und etwas geriebenem Käse anrichten.


Wir empfehlen außerdem


Ge