Sizilianische Mandel Tuono

  • €7,50

Nur noch 1 übrig!

Die Griechen führten den Anbau von Mandeln ein, einer der ältesten und reichhaltigsten in der Geschichte Das gemäßigte Klima und die spezifischen Eigenschaften des Bodens von Avola, bedeuten, dass die in diesem Gebiet angebauten Mandeln
eine Konzentration von Nährstoffen und Wohlbefinden sind, die Ernährungswissenschaftler täglich zu konsumieren empfehlen. Die Sorte Tuono zeichnet sich durch ihre weiche Schale und ihren süßen Geschmack aus, und obwohl sie weniger ölhaltig ist als andere Sorten, wird sie sowohl in den Zubereitungen von
als auch von der Süßwarenindustrie sehr geschätzt. Sie eignet sich hervorragend zur Verwendung in vielen Süßwarenzubereitungen, einschließlich Marzipan für die Herstellung von Mandelmilch. vakuumverpackt, hat das Produkt das Kaliber 34/36 und ist naturbelassen, also mit der Schale wie auf dem Foto.

Anregung: Bagnara Calabra IGP Nougat. Zunächst muss der Zucker gekocht werden: Er wird zusammen mit den ungeschälten Mandeln in der Version Martiniana bei direkter Hitze und einer Temperatur von 160/200° C gekocht, bis er unter mechanischem Rühren eine braune Farbe erreicht, die als "Mönchskittel" bezeichnet wird. Es wird Eiklar oder Eiweiß zugegeben und langsam gekocht: Ziel ist es, eine Zuckermasse zu erhalten, die bei Raumtemperatur eine glasige Konsistenz hat, die sich unter Druck leicht "brechen" lässt. Diese Eigenschaft - "glasiger Bruch" genannt - ist grundlegend für das Erreichen des Endprodukts. Zu diesem Zeitpunkt werden Zimt und Nelkenpulver zugegeben (es können auch Vanillin und/oder ätherische Zitrusöle zugegeben werden); bei der Version "Torrefatto glasiert" werden auch ungeschälte geröstete Mandeln zugegeben. Mischen Sie, bis eine homogene Mischung entstanden ist. Zum Schluss kann die Mischung in geeignete Formen gegossen und abkühlen gelassen werden, bis sie eine Temperatur erreicht hat, die die Handhabung erlaubt.
Wenn die Masse abgekühlt ist, ist es an der Zeit, sie zu portionieren und ihr die charakteristische Form zu geben: Dieser Schritt kann manuell, mit einem Messer oder maschinell erfolgen. Nach dem delikaten Portionieren ist der nächste Schritt das Glasieren: Dazu wird der Streuzucker in Wasser und ätherischen Zitrusölen aufgelöst und bei einer Temperatur von 110/118° C zu einem Zuckersirup gekocht. Bei der Variante "Torrefatto glasiert" wird zusätzlich Bitterkakaopulver zugegeben. Nun können Sie die "nackten" Nougatformen in den Sirup tauchen und anschließend abtropfen lassen, um den Überschuss zu entfernen. Hier muss jedoch zwischen den beiden Varianten von Nougat unterschieden werden: Bei der "Torrefatto glasiert" wird nach dem Trocknen des Produkts die Glasur auch auf der Unterseite des Nougats fertiggestellt, es wird von eventuellen Tropfen der Glasur gereinigt und mit dem Sirup bestrichen ("nastratura"), um ihm die besondere glatte Außenfläche zu verleihen; bei der "Martiniana" werden die gerade in den Sirup getauchten und leicht abgetropften Formen in den Rohzucker gegeben, wobei die Bildung von Klumpen während des Abkühlens vermieden wird und man sie einfach bei Raumtemperatur trocknen lässt.


Wir empfehlen außerdem


Ge