Auberginen-Rouladen

  • €5,50

Nur noch 21 übrig!

Um beim Thema Eingemachtes und Vorspeisen und Beilagen zu bleiben, hier sind diese Brötchen, die man auch ohne alles andere probieren sollte!

Zutaten: Auberginen in Schichten aufgerollt mit einer Füllung aus Paprika,
Chili, sonnengetrockneten Tomaten, Kapern; Oregano, Knoblauch, Kräuter,
Olivenöl

Vorschlag: Auberginen- und Spaghettirollen alla Norma Was wir hier vorschlagen, ist ein sehr gutes Rezept, sizilianisch, Auberginen- und Spaghettirollen alla Norma. Ein verrücktes Gericht von denen, die man nicht so leicht vergisst. Dieses Rezept kann als erster Gang serviert werden oder warum nicht als leckeres Fingerfood, das Ihre Gäste zu schätzen wissen werden. Probieren Sie das Rezept aus und lassen Sie uns wissen, ob es Ihnen geschmeckt hat! Für das Rezept für Auberginen-Spaghetti-Wraps alla Norma müssen Sie zunächst die frische Tomatensauce zubereiten: Tomaten kurz blanchieren und pürieren, mit Knoblauch auf dem Feuer zerdrücken und erst zum Schluss einen Spritzer Öl und Basilikum dazugeben.Braten Sie die fertigen Röllchen in reichlich Kernöl an und lassen Sie sie anschließend auf Küchenpapier gut trocknen. Während die Auberginen braten, die Spaghetti in kochendes Wasser geben. Die Spaghetti al dente abgießen und gut mit der Sauce anmachen, dann abkühlen lassen. Die Spaghetti mit den frisch gebratenen Brötchen aufrollen und mit den Brötchen eine geeignete Backform mit dem mit Sauce beträufelten Boden füllen, mit reichlich gesalzenem Ricotta bestreuen und 10 Minuten bei 160° backen, um die Zubereitung zu erwärmen und den Ricotta weich zu machen. Servieren Sie sie kochend heiß in einzelnen Cocottine.


Wir empfehlen außerdem


Ge