Steinpilze

  • €9,50

Nur noch 18 übrig!

Steinpilze in Öl sind eine hervorragende Beilage, können aber auch als köstliche Vorspeise serviert werden. Sie können auch ein wertvoller Weihnachtsgedanke für Ihre Freunde und Verwandten sein. Da sie von Juni bis Oktober gesammelt werden, ist es notwendig, diese Monate zu nutzen und sie so vorzubereiten, dass sie während der Wintermonate aufbewahrt und genossen werden können.

Zutaten: Steinpilze, Kräuter, Olivenöl.

Vorschlag: Dieses Rezept für Nudeln mit Steinpilzen und Oliven, könnte Sie für die Kombination der üppigen, weichen und duftenden Steinpilze mit den pikanten und leicht säuerlichen Oliven überraschen, aber in diesem Fall sind die Steinpilze in Öl konserviert und haben daher einen etwas anderen Geschmack.Steinpilze in Öl 150 g. ca. (aber eine mehr tut nicht weh) kurze Nudeln nach Belieben 360 g. 2 Knoblauchzehen Salz und Pfeffer zum Abschmecken Entsteinte grüne Oliven 200 g Ein Bund Petersilie Natives Olivenöl extra zum Abschmecken Die Oliven aus der Salzlake abtropfen lassen und in kleine Runden schneiden. Lassen Sie die Pilze aus dem Einmachöl abtropfen, es sei denn, Sie haben sie selbst zubereitet und deshalb ein hochwertiges Öl verwendet, dann schneiden Sie sie in Scheiben. Geben Sie alles in eine Schüssel. Die Petersilie und den Knoblauch putzen und waschen, dann alles fein hacken. Geben Sie die gehackte Mischung zu den Champignons und Oliven. Würzen Sie mit Salz und Pfeffer und fügen Sie das nötige Olivenöl hinzu, um die erforderliche Menge an Sauce zu erhalten. Eine Stunde außerhalb des Kühlschranks ruhen lassen, dabei die Schüssel abdecken. Wenn es Zeit zum Servieren ist, kochen Sie die Nudeln in reichlich Salzwasser, lassen Sie sie abtropfen und richten Sie sie mit der Pilz-Oliven-Sauce an. Sofort servieren. Im Sommer können Sie die Nudeln vor dem Anrichten abkühlen und erhalten so ein kaltes Nudelgericht, das aber bei Zimmertemperatur und nicht im Kühlschrank serviert werden sollte.


Wir empfehlen außerdem


Ge