Kalabrische Mehle

  • €4,50

Nur noch 12 übrig!

Seit der Antike steht der Weizen für Fruchtbarkeit, Überfluss und Nahrung. Süditalien ist seit jeher das geografische Gebiet, in dem der Weizenanbau am besten gedeiht, und in jeder Region gibt es einheimische Sorten mit besonderen Eigenschaften, die oft auf den Boden und das Klima zurückzuführen sind, in dem sie wachsen, und die sie einzigartig machen. In Kalabrien sind die Qualitäten des alten Weizens, die noch angebaut werden und aus denen handwerklich und durch Steinmahlen Mehle hergestellt werden: Verna-Weizen und Bergroggen (auch Jurmanu, Jermanu genannt), Mallorca, Berghafer, Senatore Cappelli. Jedes Mehl befindet sich in einem transparenten Beutel von 1 kg und hat besondere Eigenschaften, die es von den anderen unterscheiden.

Typ-1-Getreide ideal für Brot, Pizza, Pasta und Kuchen. Typ-2-Getreide ideal fürBrötchen, Torten, Kekse. Vollkorngetreide ideal für Brot, Brötchen, Pasta und Kuchen.Roggengetreide glutenarm und lysinreich ideal für dunkles Brot, Kekse, Schrot und Taralli. Hafergetreide ideal für Pfannkuchen, Crêpes, Proteinriegel, Brot, Gnocchi und samtige Suppen. Mallorca Weichweizen ideal für Kuchen, Weißbrot, Stangenbrot und Taralli. Senatore Cappelli Weizenmehl ideal für Kuchen, Brot, Pizza, Kekse, Torten, Pasta. Buchweizenvollkornmehl ideal für Pasta, Kuchen, Polenta, Taragna, Porridge, Soba (japanische Nudeln)


Wir empfehlen außerdem


Ge